Bonnie Tyler

Bonnie Tyler

Músico / cantante

Bonnie Tyler (geboren als Gaynor Hopkins; * 8. Juni 1951 in Skewen, Neath) ist eine walisische Sangerin.

Leben

Sie wuchs in einer Arbeiterfamilie mit funf Geschwistern auf. Ihr Vater war Bergmann, die Mutter, ein Opernfan, teilte die Liebe zur Musik mit ihren Kindern. In ihrer Jugend sang Bonnie Tyler in einer Gruppe namens „Bobby Wayne and the Dixies“, grundete dann eine eigene Band und nannte sie „Imagination“. Nahezu ein Jahrzehnt lang trat sie mit ihrer Band in Kneipen und Nachtclubs in Sudwales auf.

1975 produzierte Bonnie Tyler ihre erste Single mit dem Namen My My Honeycomb bei RCA Records, die jedoch nicht in die Musikcharts gelangte. Ihre zweite Single Lost in France bewies das Potential ihrer leistungsfahigen Stimme und gelangte in die Top 10 der britischen Popmusikcharts. Die Single wurde auf dem europaischen Kontinent, vor allem in Deutschland, ein noch groberer Erfolg. Dieser Song blieb bis heute einer der beliebtesten ihrer Fans.

Der Erfolg mit Lost in France veranlasste Bonnie Tyler 1977, ihr erstes Album aufzunehmen. Dieses Album mit dem Titel The World Starts Tonight hatte abgesehen von den skandinavischen Landern nur einen bescheidenen Erfolg, brachte ihr aber genugend Geld ein, um ganz Europa bereisen zu konnen. Vor der Freigabe des Albums unterzog sich Tyler einer Operation, um Knotchen auf ihren Stimmbandern zu entfernen. Da sie sich den Anweisungen ihres Arztes, nicht sprechen zu durfen, widersetzte, nahm ihre Stimme eine besonders raue Qualitat an Mehr anzeigen

Zuvor durchgeführte Veranstaltungen von Bonnie Tyler

Abonnieren

  • Axedra